20 Jahre Oldtimerverein

Auf ein erfolgreiches Jubiläumsjahr 2016 konnten die Oldtimerfreunde der Schorndorfer Feuerwehr zurückblicken. Wie der Vereinsvorsitzende Manfred Schmid bei der gut besuchten Hauptversammlung berichtete, stand das vergangene Jahr ganz im Zeichen des Vereinsjubiläums. Mit einer Ausstellung der „roten Oldtimer-Juwelen“ und dem Festakt mit dem damaligen Innenminister Reinhold Gall feierten die Oldtimerfreunde ihr 20-jähriges Bestehen. „Bei zahlreichen Veranstaltungen konnten wir unsere Fahrzeuge im ganzen Land zeigen und damit auch Werbung für die Daimlerstadt machen“, so Manfred Schmid. So waren die Schorndorfer Oldtimer in Fellbach, Gaienhofen, Öhringen und Schwäbisch Hall zu sehen.

„Absoluter Höhepunkt war die Teilnahme an einer Fahrzeugparade in München aus Anlass des 150-Jährigen Jubiläums der dortigen Feuerwehr“, so Schmid. Mit 450 Fahrzeugen schaffte es die Parade in das Guinessbuch der Rekorde. Die Schorndorfer Feuerwehrleute waren mit fünf Fahrzeugen dabei und wurden von mehr als 50.000 Besuchern bestaunt.

Bei seinem Rechenschaftsbericht bedankte sich Schmid bei den zahlreichen Helfern und den Fahrern der Fahrzeuge für ein unfallfreies Jahr. Für 2017 kündigte der Vorsitzende wieder zahlreiche Ausfahrten an. So werden die Schorndorfer Oldtimer auch in Latsch/Südtirol bei einem internationalen Treffen zu sehen sein. Probleme bereiten den Oldtimerfreunden immer noch die Unterstellung ihrer Fahrzeuge. Gemeinsam mit der Stadt ist man auf der Suche nach einer Lösung.

Zurück