20 Jahre Oldtimerfreunde

 

Mit einem Festakt und einer Fahrzeugschau haben wir am Wochenende 18. und 19. Juni unser 20. Vereinsjubiläum gefeiert. Die Wurzeln des Vereins sind aber bereits in den Anfängen der 80er Jahre zu suchen. Manfred Schmid, Erwin Lämmle und Karl-Heinz Schnabel investierten 300 DM in ein LF 15 TS Bj. 1950 von der Schorndorfer Partnerfeuerwehr  Bad Kissingen. In vielen Stunden wurde das Fahrzeug restauriert und gab die Initialzündung für Gründung eines Oldtimervereins, welches sich den Schorndorfer Fahrzeugen widmen sollte.

Neben den Vereinsfahrzeugen sind auch einige Fahrzeuge in Privatbesitz. So konnten wir am Wochenende rund 20 Fahrzeuge mit Vereinsbezug auf den Schorndorfer Schlosswallgütern präsentieren. Reinhold Gall, Innenminister a.D. von BW, würdigte die Arbeit in vielerlei Hinsicht. Neben dem Erhalt der Schorndorfer Fahrzeug- und Feuerwehrgeschichte sind die Oldtimer für die ganze Stadt ein Aushängeschild auf den vielen besuchten Treffen und Veranstaltungen.

Auch für die Zukunft wird die Arbeit nicht neige gehen. Die Oldtimerfreunde suchen eine Halle zum Abstellen der Fahrzeuge, denn seither werden in verschiedenen Unterstellmöglichkeiten die Fahrzeuge untergestellt, damit sie vor Wind und Wetter geschützt sind. Auch ein neues Fahrzeug wurde durch Oberbürgermeister Matthias Klopfer angekündigt. Der Kommandowagen der Feuerwehr Schorndorf von 1990 wird ersetzt und für den symbolischen Preis von einem Euro in den Besitz der Oldtimerfreunde übergehen.

Auch Georg Spinner, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbands, Karl Hermann, Vizepräsident des Landesfeuerwehrverbands, Karl „Florian“ Idler, Ehrenvorsitzender des Kreisfeuerwehrverbands, Eugen Bläse, Feuerwehr Schwäbisch Gmünd und Peter Lämmle, Abteilungskommandant ehrten die Oldtimerfreunde mit einem Grusswort.

Fotos: Gernot Riecker (www.gernot-riecker.de)

Volles Programm der Oldtimerfreunde der Feuerwehr

 

Bei der Jahreshauptversammlung der Oldtimerfreunde der Schorndorfer Feuerwehr konnten sich die Mitglieder über die Aktivitäten im laufenden Jahr informieren. Höhepunkt, so der Vorsitzende Manfred Schmid, wird am 18. und 19. Juni das 20jährige Jubiläum des Oldtimervereins sein. Der Verein besitzt in der Zwischenzeit acht eigene historische Fahrzeuge und eine Dauerleihgabe. Mit ihrem Bestand zählen die Schorndorfer zu den bedeutenden Vereinen in der süddeutschen Oldtimerszene. So bezeichnete eine internationale Fachzeitschrift die Schorndorfer „als kleinen aber feinen Verein“. Besonders gefreut haben sich die Oldtimerfreunde über die Einladung der Münchner Feuerwehr zu ihrem 150jährigen Jubiläum. „Wir werden mit insgesamt sechs Fahrzeugen im Mai bei der großen Feuerwehr-Parade vor 50 000 Besuchern in München dabei sein“ (Manfred Schmid).

Anlässlich der diesjährigen Landesgartenschau ist auch eine Teilnahme am Landesfeuerwehr-Oldtimertreffen am 31. Juli in Öhringen geplant, so Schmid. „Für die Landesgartenschau im Remstal 2019 bemühen wir uns das Oldtimertreffen auf den Schorndorfer Markplatz zu holen“. In seinem Rechenschaftsbericht wies Manfred Schmid auf die aufwändige Renovierung des Gerätewagens hin, der im August des vergangenen Jahres von Oberbürgermeister Matthias Klopfer an den Verein übergeben wurde. Durch die Auflösung des Bauknecht- Werkes in Schorndorf erhielten die Oldtimerfreunde im Dezember das Löschfahrzeug der Werksfeuerwehr in ihren Fahrzeugbestand.

Feste Bestandteile ihrer Aktivitäten sind für die Oldtimerfreunde auch in diesem Jahr die Teilnahme beim Frühlingserwachen, beim Siechenfeldfest und beim obligatorischen Floriansfest der Schorndorfer Feuerwehr. Die Mitglieder bestätigten den zweiten Vorsitzenden Jörg Sommer in seinem Amt, ebenso wie den Kassier Ralf Aigner.

Vereinsjubiläum 18./19. Juni 2016

 

Die Oldtimerfreunde der Schorndorf Feuerwehr e.V. feiern am 18./19. Juni 2016 ihr 20-jähriges Vereinsjubiläum. Termin schon vormerken.

oldie 20 jahre A5

 

© Oldtimerfreunde der Schorndorfer Feuerwehr e.V.